Salon


Seit 2005 bringen wir in unregelmäßigen Abständen Menschen aus den unterschiedlichsten Filterblasen der Gesellschaft zusammen, um Spaß zu haben und um liebgewonnene Gewissheiten herauszufordern, zum Beispiel in „Mitmach-Dialoge für Plurale Demokratie" (2014-2020) und “In welcher Gesellschaft wollen wir leben?” (2018)

 

Da wir so die Bedeutung dieser elementaren Übungen in Selbstwahrnehmung und Meta-Reflexion noch mehr schätzen lernten, entwickelten wir ab 2019 den „Brücken-Zyklus 2020/21 für soziale Nachhaltigkeit: (Post-) Heroische Führung von Organisationen, Gesellschaft und uns selbst“.

 

Im April/Mai 2020 veranstalteten wir eine außerordentliche Reihe von (virtuellen) Mini-Salons: "(Post-)Heroische Corona-Dialoge". Das sind übrigens die "Erfolgsfaktoren", warum diese „Mini Salons“ trotz ihrer Virtualität aus unserer Sicht und aus der der Teilnehmenden auch richtig Spaß gemacht haben.

 

Alle Salon-Konversationen der letzten Jahre haben unser Denken inspiriert und zu einem "Manifesto: Citizen Skills Matter" geführt.