Raphael Kassner


„Du musst dein Ändern leben.“


Im Sinne dieses schönen Satzes begleitet Raphael Kassner Menschen und Organisationen in Veränderungsprozessen. Spiegel und Inspiration ist ihm dabei die eigene Biographie, in der ihn sein Weg vom Studium der Kulturwissenschaften in Berlin und Hildesheim über den zeitgenössischen Tanz in Amsterdam zu diversen Engagements als Schauspieler, Tänzer, Musiker und Regisseur schließlich an die Städtischen Bühnen Frankfurt am Main führte, wo er als Theaterpädagoge und Dramaturg tätig war. Nach einem Zwischenspiel auf einer Schweizer Kuhalp arbeitet er nun als freier Regisseur und Theaterpädagoge. Er entwickelt Stücke mit jugendlichen und erwachsenen Laien, inszeniert mit professionellen Ensembles und gibt Workshops in Unternehmen und Bildungseinrichtungen. Als Regisseur ist sein Blick auf den Menschen vorbehaltlos und potentialorientiert, was sich gerade in scheinbar kunstfernen Zusammenhängen oft als Glücksfall erweist. Er ist der Überzeugung, dass nur aus der Bereitschaft sich ins Ungewohnte zu begeben und das Abenteuer zu wagen, wirkliche Veränderung stattfinden kann und die, bevor sie eine Struktur erfasst, beim einzelnen Menschen ansetzen muss.

rk@bridging-ideas.com